Rund um unseren Hafen: Unsere Infos für Sie.

Hafen

Unsere Hafenanlage liegt in den Marsch- und Vierlanden und markiert den äußersten Süd-Osten Hamburgs. Die unmittelbare Nähe zum Hotel Zollenspieker Fährhaus trägt zusätzlich dazu bei, dass sich der Standort zu einem beliebten Anziehungspunkt für Land- und Wasser-Ausflügler entwickelt hat. Das Revier an der Oberelbe hat wassersportlich einiges zu bieten. Ob Segeln, Motorboot, Wasserski oder Angeln: Am Zollenspieker ist praktisch alles möglich.

Die wesentlichen Merkmale unserer Marina:
Der Tiedehafen, den man auch bei normalem Niedrigwasser gut anlaufen kann, bietet Platz für Segel- und Motorboote bis zehn Meter Länge. Wasser- und Stromanschluss liegen direkt am Steg. Unser Hafen verfügt über Sanitäranlagen mit Duschen. Es gibt eine Slipbahn und, auf einem nahen Freigelände, ein Winterquartier für Boote.

Gastlieger

Ob Sie während eines Tagesausflugs bei uns vorbeischauen oder über Nacht bleiben wollen – Gäste sind uns herzlich willkommen. Freie Liegeplätze sind mit einem grünen Schild gekennzeichnet.

Die Hafengebühr:
Kurzbesucher/Tagesgäste        5,– €
Übernachtungsgäste:             10,– €/Nacht

Umland

Unser Hafen verfügt über eine Infrastruktur, die praktisch keine Wünsche offen lässt. Das Zollenspieker Fährhaus (Hotel und Restaurant) liegt in Blickweite. Es bietet ein tolles Ambiente, feine Speisen und jede Menge Möglichkeiten zum Entspannen und Klönen. Wer es lieber etwas rustikaler mag: An der Elbfähre bekommt man Fischbrötchen, leckere Currywurst und Pommes rot-weiß. Tankstelle, Bäckerei und Lebensmittelladen, Ärzte, Bank und Apotheke finden Sie in unmittelbarer Nähe. Der Elbwanderweg führt direkt am Hafen vorbei. Direkt am Hafen befindet sich auch ein Kinderspielplatz.

Daneben gibt es eine Vielzahl toller Ausflugziele. Eine kleine Auswahl haben wir hier für Sie zusammengestellt:

– Riepenburger Mühle, die größte und älteste noch erhaltene Kornmühle
   Hamburgs. Sie dient heute als Lehrmühle für historische Müllerei in den
   Vierlanden. www.riepenburger-muehle.com
– Hof Eggers, ein komplett erhaltener und denkmalgeschützter Vierländer
   Bauernhof, auf dem seit 1992 ökologischer Landbau betrieben wird.
   www.hof-eggers.de
– Rieck Haus, das fast 500 Jahre alte Herzstück des Vierländer
   Freilichtmuseums. Es wurde 1949 restauriert und 1954 dem Altonaer
   Museum als Außenstelle übergeben.
   http://www.altonaermuseum.de/rieck_haus

Karte

© YACHTCLUB ZOLLENSPIEKER E. V. 2017